Instandhaltungsmanagement mit ACOS NMS “Swiss-Edition”

Die Anforderungen an die Bewirtschaftung der Netze sind in den letzten Jahren gestiegen. Im gleichen Zug hat sich die Anzahl der eingesetzten Hardware in Elektrizitäts- und Wasserversorgungen in den letzten Jahren vervielfacht. Neben neuen Möglichkeiten bringt diese Zunahme aber auch einigen Herausforderungen mit sich.

Gerade für kleine und mittlere Schweizer Energieversorger besteht zukünftig eine grosse Aufgabe darin, eine Übersicht zu schaffen, neue Prozesse zu definieren und mit der richtigen Software-Lösung zu optimieren.
Ein einfaches und effizientes Instandhaltungsmanagement bietet dazu die webbasierte Lösung ACOS NMS “Swiss-Edition” aus dem IDS-Produkteportfolio.
Dies wird möglich, indem die IDS Schweiz AG einen Produktestandard in Form des ACOS NMS “Swiss-Edition” für Schweiz Energieversorger entwickelt hat.

Diese Standardisierung zeichnet sich aus, indem die spezifischen Arbeitsprozesse der kompletten Betriebsmittelerfassung sowie Instandhaltung im ACOS NMS “Swiss-Edition” auf die Bedürfnisse der kleinen und mittleren Schweizer Energieversorger ausgelegt sind. Eine vorbereitete Betriebsmittel-Datenbank mit einer Standard-Struktur bildet dabei das Herzstück.